Die schönsten Klapphornverse 2007

Klapphornverse Limericks Kurzgedichte Schüttelreime


Platz 1 - ausgewählt von 5 Juroren

 

Ein guter Rat an alle Hasen:
Hört peinlich hin, wenn Hörner blasen!
Das Klapphorn könnt ihr froh genießen,
beim Jagdhorn lauft, sie werden schießen.

 

Werner Hadulla

Ein Pärchen ging verstört durchs Korn,
Sie hatten aufeinander Zorn.
Man liebte sich ganz heiß zu Zeiten,
doch jetzt – jetzt liebten sie zu streiten.

 

Werner Hadulla

   

Ein Jäger ging zur Hasenjagd
Mit Lotte, seiner flotten Magd.
Was ihm von der im Wald geschah,
das weiß ich nicht. Ich war nicht da.

 

Max Hundeiker

Zwei Knaben gingen in den Roggen,
um ganz textilfrei dort zu joggen.
Sie merkten es erst viel zu spät:
Der Bauer hatte schon gemäht.

 

Herbert Kniest

   

Zwei Mäuschen gingen durch das Korn
da kam ´ne Mähmaschine vorn.
Die beiden sind jetzt mausetot
und wohlgetarnt im Bäckerbrot.

 

Hanni Schrörs

Ein Klapphorn traf zum téte á téte
Sich mit ’ner kleinen Blechtrompet’.
Die aber hat, was sehr erstaunt,
laut das Verhältnis ausposaunt.

 

Inge Spöhr

   

Ein Klapphorn nahm sich einen Aal
In Noahs Arche zum Gemahl.
Als dann die Flut zurückgegangen,
da wimmelte es Klapperschlangen.

 

Inge Spöhr

Zwei Knaben sah'n am Südsee-Strande
ein Weib, allein mit Laub-Girlande
verhüllt. – Da sagten sich die zwei:
"Hier schau'n im Herbst wir mal vorbei!"

 

Lothar Schwarz



Platz 2

Die Frauen sind ganz liebe Wesen
bis sie Alice Schwarzer lesen.
Doch wenn sie EMMA abonnieren!
Kein Mensch kann sie dann kontrollieren.

 

Alex Bruen

Zwei Knaben wollten gern bezwingen
das Matterhorn und oben singen.
Da sahen sie: Der Berg ist steil
und blieben unten steh’n und heil.

Wilhelm Hasse


Zwei Maler malen sehr abstrakt
Ein stattliches Modell als Akt.
Ein dritter, der daneben steht,
hat es viel lieber ganz konkret.

 

Max Hundeiker


Anstatt im Eismeer irgendwo
kommt Knut zur Welt in einem Zoo.
Doch lieber wär' er in der Arktis,
wo er nicht Affe auf dem Markt is.

 

Herbert Kniest


Ein Paar, das jüngst im Korne saß
und rund herum die Körner fraß,
auch ab und zu ´ne Apfelsine,
das waren makellose Grüne.

 

Thomas Schleuder


Zwei Knaben wälzten sich im Heu.
Das war dem alten Bauern neu,
wobei ihn Zweifel überkamen,
wozu sie dieses Heubad nahmen ?

 

Inge Spöhr


Platz 3

Dies Tierchen hat´ in bess´ren Tagen
vor allem Mäuse gut vertragen.
Im Gasthof liegt´s vor Deiner Nase
als gut gewürzter, falscher Hase.

 

Alex Bruen

Wenn zwei Emanzen mit viel Korn
ertränken ihren Männerzorn,
kein Kater droht – im Gegensatz:
bald plagt sie eine dicke Katz.

 

Werner Hadulla


Zwei Käfer krabbelten durchs Korn.
Sie trugen vorn ein Gabelhorn,
jedoch kein richtiges das tutet.
(Wie man´s im Klapphornvers vermutet).

 

Werner Hadulla


Zwei Knaben kamen nach Tirol
im Glauben, hier sei schon der Pol.
Bei Zenzi konnten sie erfahren,
wie mollig warm die Breiten waren.

Wilhelm Hasse


Zwei Dichter dichteten ein Rohr,
das danach noch mehr Druck verlor,
woraus ein jeder sieht:
Das war nicht ihr Gebiet!

Max Hundeiker


Zwei Knaben gingen durch das Korn,
und herrlich klang ihr Klappenchor.
Behaglich hörten´s alle Hasen:
Hier wurde nicht zur Hatz geblasen.

 

Bernd  Sauter


Knabe ging allein durch´s Korn,
blies traurig in sein Klappenhorn.
Die Liebste war ihm durchgebrannt,
weil sie sein Blasen scheußlich fand.

 

Bernd Sauter


Hört ihr Löwen und ihr Tiger
Im Tierreich seid ihr meistens Sieger,
doch trefft ihr einen Flintenträger,
dann endet ihr als Bettvorleger.

 

Bernd Sauter


Wer hier mit Zwei`n verheirat ist,
wird arg bestraft als Bigamist.
Mein Freund, der Ali in Dubai,
ist amtlich Bigamist hoch zwei.

 

Thomas Schleuder


Zwei Mädels konnten gar nicht schlafen,
weshalb sie sich mit Freunden trafen.
Die haben sie nach Haus geschleppt,
das war das treffende Rezept.

 

Karinheide Jasper-Schnarre


Zwei Knaben liefen auf die Wiese
und trafen hier Marie-Luise.
Sie suchte Knabenkräuter dort,
die Knaben halfen ihr sofort.

 

Karinheide Jasper-Schnarre


Zwei Knaben ging einmal beim Mara-
thon durch die Hitze der Sahara
das Geld aus. – Gegen jedes Hoffen
war keine einz'ge Sand-Bank offen!

 

Lothar Schwarz