Die schönsten Limericks 2011
Klapphornverse Limericks

Platz 1 Platz 2



Es war mal ein blutjunger Spritzer
 mit Namen Sven-Leonard Hitzer.
        Und selbiger Junge,
        der hatte ‚ne Zunge,
           die wurde von
             Tag zu Tag
                  spitzer
                       !
                               Thomas Christian Dahme

Der Torschützenkönig aus Mainz

hat im letzten Spiel des Vereins

wieder super gespielt

und zwei Tore erzielt:

Erst zum eins zu null – dann zum eins eins.

                                              Peter Wax


Für die Rubrik "Die Schönsten 2011"
hat sich die Jury für folgende Limericks entschieden.


Ein recht rüstiger Rentner aus Kandern
Will allein bis nach Konnersreuth wandern.
Seine Frau lacht ihn an:
„Dann viel Spaß, lieber Mann -
denn ich wandre inzwischen mit andern!“
                                         Max Hundeiker

Ein Kater im Leipziger Norden
ist neuerdings Vater geworden.
Das kam ungeahnt
und war nicht geplant.
Die Mieze, die könnt’ er ermorden!
                   Hans-Georg v. Rantzau

Einer schüchternen Schönen aus Witten
küsst’ ein Wilder galant ihre - Hand.
Und, so sehr sie sich wand:
Sie verlor den Verstand.
Später hat sie das immer bestritten.
                                         Max Hundeiker
Ein Kater im Leipziger Osten
begann wegen Alters zu rosten.
Jetzt tanzen im Bett
die Mäuse Ballett.
Er kämpft auf verlorenem Posten.
                     Hans-Georg v. Rantzau
Der Zauberer Hokus aus Minden
hat’s gut, werdet ihr jetzt gleich finden.
Denn wenn seine Frau
ihn ärgert, genau,
dann lässt er sie einfach verschwinden.
                                         Harald Kriegler
Ein Kater im Leipziger Süden,
der litt unter raschem Ermüden.
Man hat es nicht leicht,
wenn´s Pulver nicht reicht.
Da spielt man schon gern mal den Prüden.
                              Hans-Georg v. Rantzau

Ich hatt’´nen Bekannten aus Grimma,
der schleppte mich ab auf sein Zimma.
Mir tat alles weh
vom Kopf bis zum Zeh.
´s gibt keinen in Grimma, der schlimma.

                                             Helga Mäder
Der Torschützenkönig aus Mainz
hat im letzten Spiel des Vereins
wieder super gespielt
und zwei Tore erzielt:
Erst zum eins zu null – dann zum eins eins
                                                   Peter Wax
Ein Mädchen fragte in Tibet
einen Jungen, ob er sie heut lieb hätt.
Der wollt’ grad zum Beten
ins Kloster eintreten,
und dachte, ich glaub’ ich verschieb et.
                                    Gerd Maikämper