Was ist ein Schüttelreim? 

Was ist das, ein Schüttelreim? Das ist keine Frage von Raum und Zeit, äh von Zaut und Reim, äh von Raut und Zeim - also, so geht es nicht! Es muss schon ein sinnvoller Unsinn dabei herauskommen, doch die wenigsten wissen, wie das eigentlich geht, das Schütteln. Ein Schüttelreim ist ein Reim, bei dem sich's hinten, am Ende verschüttelt, verschränkt. Manchmal sind es nur Buchstaben, meistens einzelne, oder mehrere Silben, und das immer komplizierter, kunstvoller und im wahrsten Sinn des Wortes - ver-rückter.

Etwa so:

Schweinemäster / Meine Schwester

 

also: schw wird mit m ver-schüttelt; eine und ä(e)ster bleiben in beiden Zeilen gleich. Hat man erst einmal den „Dreher" in Wörtern oder Sätzen, muss „nur" noch der Rest ergänzt werden, damit sich ein Sinn/Unsinn ergibt Hier könnte es etwa heißen:

 

Ganz fleischlos lebte meine Schwester,

bis sie ihn traf, den   Schweinemäster.


So geht’s weiter, bis zu den kniffligsten, kaum mehr entwirrbaren Verschränkungen. Manche Verse wirken nur beim Hören, andere wieder nur im Schriftbild. Ja, und reimen muss sich das Ganze natürlich auch. Doch für den Schüttelprofi - dieses in Wahrheit geistreichen und intelligenten Spieles mit Worten und Reimen, das durch alle Zeiten die Gebildeten, oft auch durchaus ernsthaft beschäftigte - steht mehr der Sinn, meist der Witz im Vordergrund, die Story, sozusagen der "Roman in zwei Zeilen". Das Handwerk, die meisterlich beherrschte Schütteltechnik, die Knappheit und Genauigkeit der Formulierung, wird einfach vorausgesetzt. Zwei weitere Beispiele zum tieferen
Verständnis:

 

                                                            In voller Pracht und Wagenzier,
                                                            so konntest du dich wiegen, Zar!
                                                            Nun staunen und verzagen wir,
                                                            weil alles voller Ziegen war!

 

                                                            Der Wanderer will die Waden regen,
                                                            am liebsten nur auf graden Wegen.

 

 

Beliebte Reime sind: Segelflieger/Flegel Sieger - Wasserkran/krasser Wahn - Klapperschlangen/schlapper klangen - Hängematte/Menge - hatte usw.

 

Der kürzeste Schüttelreim der Welt geht so:   Du bist
                                                                         Buddhist
.

 

Wilhelm Hasse